img_1328

Hallo Ihr Lieben.

Ich habe letztens für meine drei Kinder Namensschilder aus Filz gebastelt und diese über Ihre Betten gehängt. Nicht weil ich mir Ihre Namen nicht merken kann, sondern weil ich fand, dass es schön aussieht.

Wer das auch so sieht, braucht Folgendes:

  • Filz, entweder direkt 5mm dicken oder wer aber nur den 1-2 mm dünnen bekommen kann, nimmt zusätzlich noch etwas Moosgummi oder Pappe als Untergrund
  • Schere
  • Posterstrips oder Ähnliches, um die Buchstaben an die Wand zu kleben.

Zuerst malt ihr die Buchstaben auf den Filz (ggf. auch auf das Moosgummi / die Pappe). Ich fand es hilfreich, dass es auf der Website von Edding Buchstabenschablonen zum kostenfreien Download gibt, die man sich dann in der passenden Größe ausdrucken kann. Es gibt dort auch Zahlen und andere Motive, wenn Ihr mal stöbern wollt, ist hier der Link.

http://www.edding.com/de/permanent-spray/ideen/schablonenuebersicht/

Dann die Buchstaben ausschneiden. Ich habe dazu eine Stoffschere und eine Nagelschere benutzt. Letztere eignet sich dafür die Ausschnitte innerhalb der Buchstaben zu machen. Wie bei A oder O. Dann nur noch den Kleber auf die Rückseite auftragen und an der Wand anbringen. Fertig.

img_1324   img_1326

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.