IMG_0869

Praktisch und schnell selbstgenäht.

Als ich mit meiner Tochter schwanger war, schenkten Freunde mir einen Gutschein von bellybutton und da habe ich unter anderem auch einen Strampel- oder Puksack gekauft.

Ich fand den sehr praktisch, weil man das Baby nicht umständlich in eine Decke wickeln muss oder die Decke verrutschen kann. Allerdings gab es damals nur einen von 0-3 Monaten und, da meine Tochter sehr groß war, konnte ich ihn nicht lange nutzen.

Ich dachte mir, da das Prinzip einfach ist (Sack aus Jersey und oben ein Bündchen), kann es doch nicht schwer sein, so etwas selber zu nähen. Also hab ich es mal ausprobiert. Da es ein Experiment war, habe ich zunächst Stoffreste verwendet, die ich noch da hatte. Ich war mir der Länge bezüglich unsicher und stieß im Internet auf diese Schnittmuster (http://steffmade.de/blog/wp-content/uploads/2012/09/STEFFMADE-Pucksack.pdf). Schön fand ich, dass es zwei verschiedene Größen gab, denn bei Strampelsäcken die von 0-6 Monaten reichen sollen, hat man in der ersten Zeit viel Stoff der nutzlos schlabbert.

Also was braucht man:

  1. Stoff (Jersey eignet sich gut wegen der Dehnbarkeit) ggf. zwei verschiedene Stoffe, wenn Außen- und Innensack verschiedene Designs haben sollen
  2. Stoffschere
  3. Stecknadeln
  4. Bündchen
  5. Garn (z.B. Alles-Näher)

So geht man vor:

Denn Stoff mit dem Schnittmuster in der gewünschten Größe im Stoffbruch zuschneiden. Jeweils 2 Stücke für Innen- und Außensack.

Stoffteile mit Stecknadeln feststecken. Bei bedruckten Stoffen mit den bedruckten Seten aufeinander.

IMG_0855

Stoffteile des Innen- und des Außensacks mit Zickzack-Stich zusammennähen, natürlich die Öffnung am oberen Rand offen lassen.

IMG_0858IMG_0859

Nun das Bündchen passend zuschneiden. Ich habe hier bei der kleineren Größe (0-3 Monate) das Bündchen 18 cm lang und 8 cm breit zugeschnitten. Dann zu einem Ring zusammennähen und mittig falten.

IMG_0856IMG_0865

Nun den Außensack in den Innensack stecken, mit den Nähten nach außen. Das Bündchen mit der offenen Kante nach oben in die Öffnung schieben, feststecken und an der Kante zusammennähen.

IMG_0866IMG_0868

Strampelsack wenden und fertig.

IMG_0869

Viel Vergnügen!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.